Heilpraktiker Physiotherapie

Mit der vom Gesundheitsamt erteilten Erlaubnis ist es nun dem Physiotherapeuten möglich, einen Patienten auch ohne ärztliche Verordnung zu behandeln.
Diese Prüfung hat Silke Pfeiffer vorm Gesundheitsamt Heilbronn im April 2015 mit Erfolg bestanden.

Urkunde als PDF (261,5 KiB) ansehen:

HEILPRAKTIKER Fachrichtung Physiotherapie

Die Berufsbezeichnung Heilpraktiker (Physiotherapie) oder "Heilpraktiker beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie" ist eine Zusatzqualifikation, die staatlich anerkannte oder diplomierte Physiotherapeuten erwerben können. Mit der vom Gesundheitsamt erteilten Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung ist es nun dem Physiotherapeuten möglich, einen Patienten  ohne  ärztliche Verordnung  zu behandeln. 
  
Welche Vorteile bietet der Heilpraktiker  Fachrichtung Physiotherapie Ihnen als Patient?
Für Sie als Patient bietet sich nun die Möglichkeit, direkt den Weg zu Ihrem Physiotherapeuten des Vertrauens zu gehen. Normalerweise sind Physiotherapeuten weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung und Anweisung (Verordnung) therapieren.

Der sektorale Heilpraktiker hingegen hat nun die Erlaubnis, eigenverantwortlich zu diagnostizieren (eingeschränkt bezogen auf den Bereich der Physiotherapie) und eine entsprechende Behandlung zu leisten. Eine individuelle und auf Ihre Symptomatik bezogene Therapie wird somit ohne großen Zeitverzug möglich.

Wenn sich aber bei dem Erstgespräch und der Untersuchung herausstellt, das weitere Untersuchungen ( auch zum Abklären der Diagnose) beim Arzt erfolgen müssen, schickt Sie der HP für Physiotherapie doch zum Arzt, um Schaden zu vermeiden.
Sie können also ohne Umweg direkt zur physiotherapeutischen Behandlung!
  
Wer bezahlt die Behandlung?
Leider bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen weiterhin nur nach vorheriger Verordnung durch den behandelnden Arzt.
Dass heißt, das Sie die Therapie, die Sie zusammen mit Ihrem Therapeuten auswählen, selbst bezahlen müssen.
Für Privatpatienten sollte weiterhin nach wie vor ein Rezept vom Arzt erstellt werden, da nicht sicher ist, ob die privaten Krankenversicherungen eine Rezept vom HP für Physiotherapie anerkennen.